Jugendhandball Blamage für die HSG Verden-Aller

Die HSG Verden-Aller war im Heimspiel gegen die SG Börde Handball haushoher Favorit. Doch dieser Rolle wurden die Gastgeber nicht gerecht.
24.01.2023, 14:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Für die A-Jugend-Handballer der HSG Verden-Aller ging es nach einer fünfwöchigen Spielpause im ersten Spiel des Jahres gegen die SG Börde Handball. Die Gäste waren als Tabellenschlusslicht der Oberliga Süd und ohne Sieg in die Domstadt gekommen. Die Rollen waren vor dem Duell somit klar verteilt. Alles andere als ein deutlicher Erfolg für das Spitzenteam aus dem Kreis Verden würde einer kleinen Sensation gleichkommen. Doch wie heißt es so schön: Erstens kommt es manchmal anders, und zweitens als man denkt. Die Schützlinge von Trainer Sascha Kunze nahmen die Gäste auf die leichte Schulter und hatten prompt beim 24:26 (13:12) das Nachsehen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren