Trio unter Anklage Zehn Kilo "Gras" aus Groningen

Ein Trio muss sich in vor dem Verdener Landgericht wegen Einfuhr und Handel mit Marihuana verantworten. Als Kopf der Bande gilt ein gebürtiger Verdener, der bereits einschlägig vorbestraft ist.
04.05.2022, 15:33
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Schon fast ein halbes Jahr zieht sich der Landgerichtsprozess gegen drei mutmaßliche Drogendealer aus Verden und Bremen hin. Etliche Verhandlungstermine mussten Corona-bedingt bereits gestrichen werden. Doch nun ist ein Ende abzusehen, und die drei Angeklagten im Alter von 30 und 23 Jahren wissen auch schon, was ihnen blühen kann, wenn die 2. Große Strafkammer den Anträgen der Staatsanwaltschaft folgt. Wegen Anstiftung zur unerlaubten Einfuhr und Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge soll der als „Kopf der Bande“ geltende älteste Angeklagte sieben Jahre in Haft, die anderen beiden für sechs beziehungsweise vier Jahre.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren