Leichtathletik Die LG Kreis Verden verpasst das Podest nur knapp

Im Verdener Stadion haben sich am Wochenende viele Leichtathleten getummelt. Die LG Kreis Verden richtete zwei Meisterschaften aus. Das 13-köpfige Team der LGKV schaffte es fast aufs Podium.
26.09.2022, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Helmut Behrmann

Bei ruhigem Herbstwetter mit nur einem kleinen zwischenzeitlichen Regenschauer hat die LG Kreis Verden am Wochenende im Stadion am Berliner Ring viele Leichtathleten begrüßt. Zur DMM-Landesmeisterschaft traten 33 Teams an, und zur eingebetteten ersten Landesmeisterschaft für Mixed-Staffeln über 4x200 Meter gingen elf Staffeln an den Start. Für die heimische LG Kreis Verden trat eine Frauenmannschaft mit 13 Athletinnen im Alter zwischen 15 und 60 Jahren an und belegte im Wettkampf der elf DMM-Teams den guten vierten Rang nur wenige Punkte hinter den zweit- und drittplatzierten Teams. Die Punkte setzten sich aus den Ergebnissen der besten zwei Athletinnen in sechs Einzeldisziplinen sowie der 4x100-Meter-Staffel zusammen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren