Ministerbesuch in Verden Zwei Förderzusagen im Gepäck

Die niedersächsische Regionalministerin Birgit Honé hat Verden besucht und dabei die Bedeutung der Innenstadtentwicklung betont. Zwei Projekte will das Land finanziell unterstützen.
27.07.2022, 16:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Becker

Wenn Mitglieder der Landesregierung nach Verden kommen, haben sie – zumal im Wahlkampf – gerne Geschenke dabei. Da machte der Besuch von Birgit Honé (SPD), Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, am Mittwoch keine Ausnahme. Der Gast aus Hannover hatte üppige Förderzusagen für die Stadtentwicklung im Gepäck, insgesamt werden mehr als 4,1 Millionen Euro an Verden ausgeschüttet. Und sie sparte auch nicht mit Lob: "Das ist schon toll, was in Verden passiert." Was hier gut funktioniere, könne durchaus als Modell für andere Städte in Niedersachsen dienen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren