Staatsanwaltschaft Verden Fertigstellung mit Verspätung

Corona, gescheiterte Ausschreibungen, der Ukrainekrieg und Materialengpässe haben ihre Spuren beim Umbau des ehemaligen Meyer-Verden-Gebäudes hinterlassen. Im Juni soll die Justiz nun einziehen können.
25.01.2023, 15:06
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fertigstellung mit Verspätung
Von Marie Lührs

Noch ist das ehemalige Meyer-Verden-Gebäude von einem Gerüst umgeben. Doch schon bald soll im Backsteinbau, der vor seiner Sanierung lange leer stand, neues Leben einkehren. Wohl Ende Juni werde die Staatsanwaltschaft dort einziehen können, prognostiziert Wolfgang Tobias, der für den Bereich Hochbau der Stadt Verden verantwortlich ist. Ursprünglich sollte der Bau am Allerufer 8 schon deutlich früher fertig sein.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren