Reiten RV Aller-Weser lädt zu seinem Turnier

In den beiden vergangenen Jahren hat die Corona-Pandemie auch dem RV Aller-Weser bei seiner Turnierplanung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun soll das Turnier aber wieder stattfinden.
04.05.2022, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sina Stahlsmeier

Der RV Aller-Weser richtet am kommenden Wochenende, 6. bis 8. Mai, ein Spring- und Dressurturnier auf dem Turniergelände an der Lindhooper Straße in Verden aus. Auf dem großen Vereinsturnier ist auch ein Sparkassenpreis für Amateur-Dressurreiter ausgeschrieben. Nachdem die Corona-Pandemie auch dem RV Aller-Weser in den vergangenen zwei Jahren einen Strich durch die Turnierplanung gemacht hatte, sind alle Verantwortlichen in diesem Jahr umso glücklicher, auch den Amateurreitern wieder ein Prüfungsangebot machen zu können.

Am Freitag beginnt das Turnier mit den Jungpferden. Im Dressurviereck stellen sich die Dressurpferde in Prüfungen der Klassen A, L* und M. Ein Höhepunkt ist die Dressurpferde-L auf 20 mal 60 Metern. Die Springpferde messen sich in Prüfungen der Klassen A* bis M*. Am Sonnabend sind dann erst die jungen Reiter dran, im Springreiter-Wettbewerb und später in Dressurprüfungen der Klasse A* für Junioren und Junge Reiter sowie einer Dressurreiter-L* für die Altersklasse. Den krönenden Abschluss des zweiten Turniertages bildet im Springstadion ein Punkte-S* und auf dem großen Dressurplatz eine S*-Dressur.

Den letzten Turniertag bestreiten talentierte junge Reiter und erfahrene gleichermaßen in Prüfungen von A* bis S* mit Siegerrunde im Springen und vom Dressurreiter-Wettbewerb bis Prix St. Georges in der Dressur. Programmhöhepunkt ist der Festakt gegen 12.30 Uhr anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums.

Alle Teilnehmer können an diesem Donnerstag von 18 bis 19 Uhr Startbereitschaft erklären – und zwar unter der Mobilnummer 0176/39236655 oder über equi-score.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+