Verdener Luftfahrtverein bekommt einen neuen Kühlschrank Weg mit alten Stromfressern

Verden-Scharnhorst. Aus Alt mach Neu - dieser Slogan war am Donnerstagnachmittag beim Verdener Luftfahrtverein Programm. Die Scharnhorster Piloten um ihren Vorsitzenden Ralf Spleet bekamen im Rahmen des Sonderförderprojekts "Energieeffizienzverbesserung" einen neuen Kühlschrank für ihr Vereinsheim. An der Aktion der Stadt und der Arbeitsgemeinschaft Verdener Sportvereine (AVS) sind 18 Sportvereine beteiligt.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Henrik Schaper

Verden-Scharnhorst. Aus Alt mach Neu - dieser Slogan war am Donnerstagnachmittag beim Verdener Luftfahrtverein Programm. Die Scharnhorster Piloten um ihren Vorsitzenden Ralf Spleet bekamen im Rahmen des Sonderförderprojekts "Energieeffizienzverbesserung" einen neuen Kühlschrank für ihr Vereinsheim. An der Aktion der Stadt und der Arbeitsgemeinschaft Verdener Sportvereine (AVS) sind 18 Sportvereine beteiligt.

Das alte Gerät sei locker über 15 Jahre alt, meinte Spleet, der gemeinsam mit Jugendwart Tobias Neumann und Segelflugreferent Daniel Dibbern den modernen Kühlschrank der Effizienzklasse A++ von der Firma Expert Bening in Empfang nahm. Bürgermeister Lutz Brockmann bedankte sich bei AVS-Schatzmeister Oliver Klose, der das Projekt begleitet: "Es ist toll, wenn die Vereine einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und die alten Stromfresser verschwinden." Die Stromkosten seien schon sehr hoch gewesen, "schließlich laufen die Geräte rund um die Uhr, auch wenn der Vereinsbetrieb größenteils am Wochenende stattfindet", freute sich Ralf Spleet über die künftigen Einsparungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+