L 875 in Motzen Fortschritte beim Radwegebau in Berne

Landstraßen sind häufig zu schmal für eine gemeinsame Nutzung von Rad- und Autofahrern. In den begleitenden Wegebau der L 875 in Motzen und der L 866 in Köterende kommt jetzt Bewegung.
30.08.2022, 14:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fortschritte beim Radwegebau in Berne
Von Barbara Wenke

Einen Radweg an der Landesstraße 875 in Motzen, den wünscht sich die Gemeinde Berne schon seit Langem. Jetzt könnte die Kommune ihrem Ziel einen Schritt näher gekommen sein, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler mit. Wie Silke Irene Baehr bestätigt, wird in Kürze der Auftrag für eine Machbarkeitsstudie erteilt. "Der Auftrag bedeutet aber noch nicht, dass der Radweg auch gebaut wird", dämpft die Fachbereichsleiterin Bau bei der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg umgehend zu hohe Erwartungen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren