Handball-Verbandsliga

Der Schacht-Sieben gelingt der erste Saisonsieg

Ausgerechnet beim neuen Tabellenzweiten ist der Knoten geplatzt: Die SG Achim/Baden II hat beim Elsflether TB den ersten Sieg der Saison eingefahren.
17.02.2019, 19:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt
Der Schacht-Sieben gelingt der erste Saisonsieg

Sören Meier zeigte in Elsfleth seine ganze Erfahrung und führte sein Team zu Sieg.

Björn Hake

15 Spiele mussten die Handballer der SG Achim/Baden II in der Verbandsliga Nordsee auf den ersten Sieg warten. Geklappt hat es nun am Sonntagnachmittag ausgerechnet beim Spitzenreiter Elsflether TB. Mit 26:25 (12:12) entführte der Aufsteiger beide Zähler aus der Wesermarsch. Ganz nebenbei haben die Männer von SG-Trainer Florian Schacht die Rote Laterne an den TuS Bramsche weitergereicht. Der ETB musste die Tabellenführung hingegen an die HSG Schwanewede/Neuenkirchen abgeben.

Achims routinierter Linkshänder Sören Meier hatte die Gäste etwa zehn Minuten vor dem Ende mit 24:20 in Führung geworfen. Dann bäumte sich der Elsflether TB noch einmal auf. Mit einer Schlappe gegen den Tabellenletzten wollte die Mannschaft die Spitze des Tableaus nicht abgeben. Doch mehr als die Treffer zum 24:24 und 25:25 ließen die Gäste aus dem Kreis Verden nicht mehr zu. Erneut war es Sören Meier, der erfolgreich war und für den Endstand verantwortlich zeichnete. Achims Linkshänder brachte auch seinen fünften Siebenmeter im Tor des ETB unter. Insgesamt war es Treffer Nummer zehn für Meier.

„Wir hatten endlich einmal auch das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite“, freute Florian Schacht nach der Begegnung. So sei ein Wurf des Gegners in der Schlussphase von der Unterkante der Latte wieder zurück ins Feld gesprungen, nannte der Trainer ein Beispiel. Unter dem Strich habe seine Mannschaft ein nahezu perfektes Spiel gezeigt, lobte Schacht. „Wir hatten keine Unterstützung aus anderen Teams dabei und mussten viel durchwechseln“, erklärte der Coach. Einige Spieler seine angeschlagen in die Partie gegangen, erläuterte Schacht.

Nur ein einziges Mal lagen die Gäste dagegen in Halbzeit eins vorne – und zwar beim 3:2, das Ole Jacobsen (6.) erzielt hatte. Dann schien die Begegnung den erwarteten Verlauf zu nehmen. Bis auf 11:6 zog der Elsflether TB im weiteren Verlauf davon. Beim Seitenwechsel war dann aber bereits wieder alles auf null. 30 Sekunden vor der Halbzeitsirene glich Sören Meier aus. Im zweiten Abschnitt lagen die Gäste letztmals beim 14:15 (34.) hinten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+