Christina Winkelmann in der Kritik Bürgermeisterin auf holprigem Pfad

Seit 1. April 2021 ist Christina Winkelmann als Bürgermeisterin von Lemwerder im Amt. Im Gemeinderat sind die Meinungen über ihre Arbeit geteilt.
07.03.2022, 13:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Lemwerder. Sie ist als unabhängige Kandidatin mit fast 56 Prozent der Stimmen zur Bürgermeisterin von Lemwerder gewählt worden und seit dem 1. April 2021 im Amt. Die  Zusammenarbeit mit dem größten Teil der Ratsmitglieder funktioniere gut, unterstreicht Christina Winkelmann auf Nachfrage. Diese Einschränkung besagt allerdings auch, dass sie besser sein könnte. Daraus machen einige Kommunalpolitiker in Hintergrundgesprächen jedenfalls kein Hehl.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren