Bürgermeisterwahl in Lemwerder FDP findet keinen Kandidaten

Die parteilose Christina Winkelmann steht als Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Lemwerder fest. Die FDP konnte keinen eigenen Kandidaten finden. Die Grünen wollen in wenigen Tagen einen Namen präsentieren.
04.09.2020, 08:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FDP findet keinen Kandidaten
Von Michael Brandt

Lemwerder. Bürgermeisterin Regina Neuke scheidet aus dem Amt. Das steht bereits seit Monaten fest. Jetzt ist amtlich, wann ihre Nachfolgerin oder ihr Nachfolger gewählt wird: Am Sonntag, 24. Januar 2021, sind die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zum Wahlgang aufgerufen. Der Ankündigung zufolge können Wahlvorschläge bis spätestens zum 7. Dezember um 18 Uhr bei der Wahlleiterin eingereicht werden. Derweil hat die FDP ihre Kandidatensuche eingestellt.

Dass es nicht leicht werde, einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu finden, darüber sei er sich von Anfang im Klaren gewesen, schreibt der FDP-Vorsitzende Harald Schöne. Bis zum Ende der Sommerpause wollten die Liberalen einen eigenen Bewerber für den Job im Rathaus gewinnen. Das gelang nicht, in der jüngsten Fraktionssitzung stand Schöne mit leeren Händen da. Er habe Gespräche mit einigen möglichen Bewerberinnen und Bewerbern aus Verwaltung und Wirtschaft geführt, auch von außerhalb. Eine Zusage hat Schöne aber nicht erhalten.

Auf den Wahltermin Ende Januar hatte sich auch bereits der Gemeinderat in seiner Juli-Sitzung festgelegt. Sollte am ersten Wahlabend keine Kandidatin die Mehrheit der Stimmen erreichen, findet eine Stichwahl am 7. Februar 2021 statt.

Wie berichtet, hat die parteilose Christina Winkelmann ihre Kandidatur angekündigt, sie kann nach bisherigem Stand mit der Unterstützung von SPD und CDU rechnen, die im Gemeinderat zusammen 20 Sitze haben. Die Unabhängigen Wähler haben sich öffentlich noch nicht endgültig positioniert. Die Grünen haben angekündigt, am nächsten Freitag eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten zu benennen.

Inwieweit die FDP einen Bürgermeisterkandidaten unterstützt oder gänzlich auf eine Aussage verzichtet, sei noch offen, heißt es in der Erklärung der Liberalen. Beraten wird darüber im November.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+