Tipps vom Energieberater "Nächstes Jahr wird der Schimmel-Check zunehmen"

Der Run auf Wärmepumpen und Fotovoltaikanlagen ist riesig. Der große Wunsch dahinter: Unabhängigkeit. Wer einen Handwerker bekommt, kann aber auch durch kostengünstigere Maßnahmen seinen Wohnraum warm bekommen.
18.08.2022, 18:05
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Barbara Wenke

Marco Buchholz ärgert sich. So viele Bürger wünschen sich im Moment Expertentipps zu ihrem Energieverbrauch. Doch der erste Ratsuchende auf seiner Liste lässt seinen Beratungstermin im Rathaus Lemwerder am Mittwoch verstreichen. Ohne sich zu melden. "Die Lücke hätten wir sofort füllen können", bedauert Buchholz.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren