Energiekrise Elektrorad statt Dienstwagen

Russland droht, den Gashahn zuzudrehen. Die EU-Mitgliedsstaaten wollen deshalb sparen. Die Gemeindeverwaltungen in Lemwerder und Berne haben sich bereits auf den Weg gemacht, aktiv Energie einzusparen.
28.07.2022, 11:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Elektrorad statt Dienstwagen
Von Barbara Wenke

Rund 400 Kilometer hat Betriebshofleiter Hartwig Sondag im Juni dienstlich mit dem Elektrorad zurückgelegt. Botendienste, Absprachen im Rathaus oder das Erfassen von Mülleimern und Stelen für ein Kataster waren Anlässe für die Fahrten. Der Betriebshof setzt damit die ersten kleinen Maßnahmen zum von EU und Bund geforderten zusätzlichen Energiesparen um.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren