1. Faustball-Bundesliga Nord Frauen (Feld)

Ersten Saisonsieg gefeiert

Der Gastgeber Lemwerder TV nutzte in der 1. Faustball-Bundesliga Nord der Frauen (Feld) im ersten Spiel gegen den Ohligser TV, ohne Janika Seemann, seinen Heimvorteil.
12.05.2019, 19:46
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell
Ersten Saisonsieg gefeiert

Lemwerders flinke Mannschaftsführerin Stephanie Suhren konnte sich über den ersten Saisonerfolg freuen.

Maximilian von Lachner

Lemwerder. Der Gastgeber Lemwerder TV nutzte in der 1. Faustball-Bundesliga Nord der Frauen (Feld) im ersten Spiel gegen den Ohligser TV, ohne Janika Seemann, seinen Heimvorteil und konnte so vor 40 Zuschauern einen am Ende doch verdienten 3:2-Erfolg einfahren. Nach einer Spielpause ging das LTV-Team dann gegen den Drittplatzierten TK Hannover leer aus (1:3). Hannover konnte sich so über 4:0 Punkte freuen, da man in der zweiten Partie auch gegen den Ohligser TV siegreich war (3:1).

Lemwerder TV – Ohligser TV 3:2 (13:11, 14:12, 11:13, 10:12, 11:2): Eigentlich hätten die Lemwerderinnen in diesem Spiel den Sack schon früher zumachen können. Nach einer 2:0-Satzführung ließen sie dann aber im fünften Satz nicht mehr viel anbrennen. Der Lemwerder TV schickte zu Beginn Anika Langpaap, Andrea Besser (vorne), Darja Seemann (Mitte), Saskia Gelhaus und Stephanie Suhren (Abwehr) ins Rennen.

Für den ersten Bundesliga-Heimpunkt sorgte Andrea Besser mit einer erfolgreichen Angabe (1:1), nach einer 5:3-Führung musste Lemwerder aber den 5:5-Ausgleich hinnehmen. In der Endphase blieb es weiterhin umkämpft, bis die auffällige Gäste-Schlagfrau Jaqueline Böpske einen Angriffsball ins Aus spielte (13:11). Das Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Kira Hoffmann, die bereits im ersten Durchgang eingewechselt wurde, und Saskia Gelhaus wurden nur selten überrascht. Dafür leistete sich der LTV-Angriff einige Unkonzentrierten, allerdings war es auch schwer bei den oft starken Windböen, den Ball zu kontrollieren. Anika Langpaap war es letztlich, die das Spielgerät zur 2:0-Führung verwertete. Hiernach drehten Jaqueline Böpske und Lea Maus auf und konnten zum 2:2 ausgleichen. Im Satz fünf spielte Böpske, nachdem sie einen Ball ins Gesicht bekam, nur noch mit halber Kraft. Dieses nutzte der Lemwerder TV letztlich mit einer geschlossenen Teamleistung konsequent aus (11:2).

„Wir wollten unbedingt gegen den Ohligser TV den ersten Sieg einfahren. Bei uns war richtig der Kampfgeist vorhanden. Ich hatte total Lust zu spielen, weil es mein erstes Saisonspiel nach meinem krankheitsbedingten Ausfall am ersten Spieltag war. Ich war zufrieden mit meiner Leistung“, äußerte sich Kira Hoffmann. Das konnte die 17-Jährige auch nach dem Happy End im ersten Spiel, war sie doch neben Saskia Gelhaus eine Bank in der LTV-Abwehr und leistete sich kaum Fehler. „Muss man auch, wenn man in der 1. Bundesliga spielen möchte.“ Zufrieden war auch Lemwerders Abteilungsleiter und Herrentrainer Uwe Kienast: „Das war für uns gegen den Ohligser TV ein ganz wichtiger Erfolg, der beim Saisonauftakt auch bereits gegen den Ahlhorner SV möglich gewesen wäre.“

Lemwerder TV – TK Hannover 1:3 (7:11, 11:5, 5:11, 5:11): Bis auf den siegreichen zweiten Durchgang nahm der LTV die Ex-Nationalspielerin Cindy Ristel möglichst oft aus dem Spiel, doch am Ende ließen sich Ristel und Co. nicht wirklich aufhalten. Im vierten Durchgang war so die Luft bei Lemwerder raus. „Hannovers Schlagfrau hat wirklich super gespielt und konnte gegen den Wind natürlich die Bälle gut verteilen. Wir haben zum Schluss unsere Abwehr etwas nach vorne gezogen. Das hat halbwegs ganz gut geklappt. Am Ende fehlte bei uns auch die Kondition“, meinte Bartelt. Am Sonntag (19. Mai) ist der Aufsteiger LTV um das Trainertrio Sandra Weigt, Arthur Dick und Patrick Bartelt wieder im Einsatz. Neben dem Gastgeberteam SV Moslesfehn muss sich hier Lemwerder auch mit dem TV Jahn Schneverdingen messen.

Lemwerder TV: Suhren, Langpaap, Gelhaus, Besser, Darja Seemann, Hoffmann, Marie Seemann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+