Faustball-Regionalliga der Männer Lemwerder TV bleibt in der Regionalliga

Der Lemwerder TV hat am vierten und letzten Spieltag in der Faustball-Regionalliga der Männer den direkten Klassenerhalt geschafft.
21.07.2021, 12:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jens Pillnick

Gerettet. Der Lemwerder TV hat in der Faustball-Regionalliga der Männer den direkten Klassenerhalt geschafft und für einen erfolgreichen Abschluss der coronabedingt auf vier Spieltage verkürzten Feldsaison gesorgt. Aufgrund dieser Verkürzung erhalten der Tabellenvorletzte und der Letzte die Chance, sich über die Aufstiegsrunde postwendend wieder für die Regionalliga zu qualifizieren. Dem Lemwerder TV bleibt dieses "Nachsitzen" erspart. Entscheidend dafür war der 3:0-Sieg über den MTSV Selsingen, der nun mit dem TV Brettorf IV um die weitere Zugehörigkeit zur Regionalliga bangen muss. Lemwerders Spielertrainer Julian Aust: "Wir haben damit das Minimalziel erreicht."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren