Ex-Flugzeugwerk in Lemwerder Verunsicherte Anwohner

Gewerbegebiet statt brach liegendes Flugeld. Das wünschen sich die Eigentümer. Lemwerders Bevölkerung ist gespalten. Ihre Haltung hängt vom Ortsteil ab, in dem sie wohnen. Eine nicht-repräsentative Umfrage.
12.08.2022, 19:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Verunsicherte Anwohner
Von Barbara Wenke

Ein Investor möchte, wie berichtet, das rund 120 Hektar große Flugfeld links und rechts der ehemaligen Landebahn in Lemwerder mit Hallen und Bürogebäuden entwickeln. In vier Bauphasen könnten bis zu 455.000 Quadratmeter Hallenfläche und 28.000 Quadratmeter Bürofläche entstehen, die Arbeitsstätte für bis zu 2000 Personen werden könnten. Eine Mehrheit der Ratsfraktionen fürchtet eine zu hohe Verkehrsbelastung und lehnt das Projekt ab. Wie stehen die Anlieger des ehemaligen Flugwerks zu den Plänen? Eine nicht-repräsentative Umfrage unter Anwohnern, die zufällig vor der Tür angetroffen wurden.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren