Diebstahl Unbekannte stehlen Baustellenschilder in Lemwerder

Insgesamt mehr als zehn Baustellen-Schilder sind von drei Baustellen in Lemwerder abhanden gekommen. Die Polizei ermittelt.
28.09.2022, 14:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unbekannte stehlen Baustellenschilder in Lemwerder
Von Björn Josten

Auf Verkehrsschilder hatten es bisher unbekannte Täterinnen oder Täter in Lemwerder abgesehen. Die Diebe haben nach Polizeiangaben im Zeitraum von Donnerstag, 1. September, bis Mittwoch, 28. September,  mehrere Verkehrszeichen von einer Baustelle in der Deichstraße, nahe der Einmündung zur Ernst-Pieper-Straße mitgehen lassen. Es handelt es sich um fünf "Baustelle"-Schilder (Verkehrszeichen 123), vier Zusatzzeichen "Radfahrer absteigen", sowie zwei Schilderpfosten. Der Wert der Beute wird auf 400 Euro taxiert.

Bereits zuvor waren in Lemwerder Verkehrsschilder abhandengekommen. Dabei handelte es sich ebenfalls um "Baustelle"-Schilder, die aus den jeweiligen Baustellenbereichen an der Hauptstraße in Altenesch sowie an der Tecklenburger Straße im Ortsteil Deichshausen gestohlen worden waren. Ob die Diebstähle miteinander in Zusammenhang stehen, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Brake, unter der Telefonnummer 0 44 01 / 93 50, in Verbindung zu setzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+