Werft in Lemwerder Schwimmkran bei Lürssen im Einsatz

In den vergangenen Tagen sorgte der Schwimmkran "Enak" an der Kaje der Lürssen-Werft in Lemwerder für Aufsehen. Welche Arbeiten er dort unterstützt hat.
08.11.2022, 14:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schwimmkran bei Lürssen im Einsatz
Von Björn Josten

Großes Gerät war in den vergangenen Tagen an der Kaje der Lürssen-Werft in Lemwerder im Einsatz. Der Schwimmkran "Enak" aus Hamburg hatte dort festgemacht. Das Gerät war zur Unterstützung der Arbeiten an der Liftanlage, die im März bei einer Havarie beschädigt worden war, im Einsatz. "Wir verholen mit dem Schwimmkran ,Enak' die Plattform unseres Lifts zu unserem Standort Berne", erläutert Lürssen-Sprecher Oliver Grün. "Dort führen wir anschließend notwendige Reparaturarbeiten durch." Der Kran steht auf einem 55 mal 25 Meter großen Ponton.

Zum Hintergrund: Ein Tanker hatte sich am Mittwoch, 23. März, auf der Weser in Höhe Vegesack und Lemwerder infolge eines Ruderschadens festgefahren. Das havarierte Schiff wurde von Schleppern befreit und nach Brake gebracht. Das 144 Meter lange und 23 Meter breite Schiff war auf dem Weg von Bremen nach Hamburg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+