Juniorwahl

Oberschule Berne und Gymnasium Lemwerder nehmen an Wahlsimulation teil

Anlässlich der Bundestagswahl beginnen deutschlandweit auch die Juniorwahlen. Acht Schulen in der Wesermarsch wollen sich an dem Projekt beteiligen, darunter das Gymnasium Lemwerder und die Oberschule Berne.
20.09.2021, 15:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von JKO

Wesermarsch. Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September haben Schüler bundesweit die Möglichkeit im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme abzugeben. Das Projekt wird von dem in Berlin ansässigen Verein Kumulus e.V. initiiert. Auch im Landkreis Wesermarsch beteiligen sich insgesamt acht Schulen, darunter die Oberschule Berne sowie das Gymnasium Lemwerder. Die Wahlsimulation ab dem siebten und bis zum dreizehnten Jahrgang vorgesehen. Laut der Initiatoren unterstütze das Land Niedersachsen das Projekt mit 65.000 Euro, außerdem werde das Projekt durch finanzielle Förderungen des Bundes sowie Demokratieaktien unterstützt. Zudem diene es als demokratiefördernde Maßnahme, bei der die Schüler den Wahlprozess aktiv kennenlernen und das Thema Bundestagswahl im Unterricht behandelt werde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+