Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Fisherman’s Seafood in Mitte
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Leckerer Seelachs in delikater Soße

Karina Skwirblies 28.12.2015 0 Kommentare

Das Atrium im alten Polizeigebäude, in dem sich die Zentralbibliothek befindet, ist umgebaut worden. Ein Baumhaus verschönert den Innenhof und eine neue Gastronomie hat sich hier eingerichtet: unter anderem das Fisherman’s Seafood Bremen. Täglich gibt es von 11 bis 16 Uhr Lunchtime. Das Fisherman’s Seafood wirbt mit Fisch aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei.

Angestellte Janina Riloks präsentiert Backfisch mit Kartoffelsalat und Salat.
Angestellte Janina Riloks präsentiert Backfisch mit Kartoffelsalat und Salat. (Christina Kuhaupt)

Ich besuche das Fisherman’s Seafood mit einem Kollegen zur Mittagszeit. Rund 70 Plätze hat das lang gestreckte Lokal zu bieten, viele davon sind besetzt. Das alte Polizeihaus hat sich längst zu einem beliebten Treffpunkt für hungrige Angestellte und andere Gäste entwickelt. Die Einrichtung im Fischrestaurant ist äußerst schlicht und erinnert mit beigen Farbtönen kaum ans Meer. Nur einige Bilder und Fischernetze zeugen von den Traditionen der Seefahrt.

Umgehend ist eine sympathische Frau bei uns und reicht uns die Speisekarte. Die Bedienung im Fisherman’s Seafood ist erstklassig. Mehrere Frauen sind geschickt, freundlich und schnell unterwegs, um die Wünsche der Gäste zu erfüllen. Der Mittagstisch wechselt wöchentlich.

Fester Bestandteil sind Fish & Chips für 7,70 Euro und Backfisch mit hausgemachtem Kartoffelsalat für 8,50 Euro. In dieser Woche werden außerdem Büsumer Krabbensuppe (3,90 Euro), Nordsee-Schollenfilet (9,50 Euro), Steinbeißerfilet (10,90 Euro) und ein „Fantastisches Fisch-Curry“ (8,70 Euro) angeboten. Darüber hinaus gibt es in dem Lokal Gerichte mit Fleisch wie Schweinegulasch (8,90 Euro) und Hafen-Currywurst (7,70 Euro) sowie einen vegetarischen Gemüse-Grill-Spieß (7,70 Euro).

(wk)

Während mein Kollege Fish & Chips bestellt, ordere ich das Fisch-Curry mit Garnelen, Seelachsfilet, Paprika, Zwiebeln und Basmati-Reis. Es verspricht ein Feuerwerk an Aromen. Wir haben uns zu unserem Bedauern direkt neben der Küche platziert, wo reger Verkehr herrscht. Die Kellnerinnen laufen ständig vorbei, ein Blick in die Küche gewährt Aussicht auf blitzblanke Sauberkeit. Bald ist auch unser Essen da.

Die Soße: ein Feuerwerk an Aromen

Beide Teller sind ausnehmend appetitlich gestaltet. Auf meinem befinden sich große Stücke Fischfilet, grüner und roter Paprika, Salat und eine viel zu kleine Zitronenscheibe. Der Basmati-Reis, der von mittlerer Qualität ist, wird in einer extra Schüssel serviert. Dekoriert ist alles mit Chili-Strings, die allerdings kaum Geschmack abgeben. Am meisten überzeugen mich bei meinem Essen der Fisch und die Soße. Das Seelachsfilet hat ein mildes Aroma und ist nahezu perfekt gegart. Einige leckere Garnelen finde ich auch.

Die Soße ist wie versprochen ein Feuerwerk an Aromen. Sie ist eine Spur scharf und dezent süßlich und passt erstklassig zu dem Seelachs. Leider wird sie durch die rohen Paprikastreifen schnell kalt. Denn die Paprika, obwohl nicht gekocht, ist mit der Soße vermischt. Meiner Meinung nach keine gute Idee. Ihr Aroma hätte sich in gegartem Zustand ausgezeichnet mit der Soße ergänzt. So wird es zum störenden Faktor.

Das Gericht meines Kollegen ist dagegen aus einem Guss. Reichlich kross überbackener Fisch, viele leckere Kartoffelstreifen und eine gute Remoulade bestimmen neben ein wenig Salat seine Speise. Der Fisch ist wie bei mir Seelachs, dessen Hülle außen schön knusprig, innen ein wenig matschig ist. Zusammen mit der frischen Remoulade recht schmackhaft. Die Chips sind ebenfalls frisch zubereitet und von einem zarten Braun, sie schmecken ausgezeichnet. Wenn das Ganze auch sehr fetthaltig ist, wer Fish & Chips liebt, kommt hier voll auf seine Kosten.

Fisherman’s Seafood, Am Wall 201, 28195 Bremen, Telefon 33066161, barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 2,20 Euro, Wasser (0,25 l) 2,10 Euro, Softdrinks (0,33 l) 2,60 Euro, Bier (0,3 l) 2,90 Euro, Wein (0,1 l) ab 2,10 Euro.


Unsere Kritiken in der Übersicht

Neustadt? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Hier finden Sie alle Kritiken nach Stadtteilen geordnet.

 

» Blockland

Landhaus Kuhsiel 

» Blumenthal

Aumunder Garten

» Borgfeld

» Burglesum

Pamir | Asiana

» Findorff

Nayla | Pizza e Pasta | Charisma | Veganbar

» Flughafen

City Bäckerei

» Grambke

Wassenaar Café 

» Grolland

Grollander Krug

» Gröpelingen

Shangri-La| Poseidon | Parthenon | Wonder Waffel 

» Habenhausen

Asia HB Hao | Asia Wok & Sushi 

» Häfen

Al Dar | Taste | Jaya 

» Hastedt

Maharaja | Asia & Sushi

» Hemelingen

Mevlana | Mi Casa Bootshaus Hemelingen | Municipio 

» Horn-Lehe

Matisse | Campus im Atlantic Hotel | Il Lago | Sam | Kubus im Universum 

» Huchting

Grollander Krug

» Lesum

Derada | Fleischerei Prott

» Mitte

Antonios La Villa |  Prima Pasta | Bianconero | Dean & David | Engel Weincafé | Südtiroler Hütte | China Express | Scharfrichter Wohnküche |Kleiner Ratskeller | Yezz  | Melina | Bontaglio | Notos | Athen | Pressgut Fisherman’s Seafood | Loui & Jules Grillboutique Restaurant Zen | Grätenfisch Gallo Nero | Die kleine Braterei im Schnoor | Per Noi | Ô Place | Falafel Ya Hala | Caruso

» Neustadt

Karton in der Alten Schnapsfabrik | Bistro Angolino Grande | Filosoof im Sudhaus | Pizzeria Tiziano | Rosali | Café Lisboa | Memos Café und Bistro | French Connection | Sess | Da Vittorio | Blixx | Zedern Imbiss

» Oberneuland

Landhaus Höpkens Ruh | Vincent's 

» Obervieland

» Osterholz

Hans im Glück | Kaiserpalast | Steak House | Peter Pane | French Connection | Taj Mahal

» Östliche Vorstadt

Domino's | Café Piano | CinarIndian Curry House | Atrium | Cantina Publica | Café Ambiente | La Calma Everest Indian Quick Food | Grünzeug |  Jungmann'sPlatzhirsch Ostertor | Burgerhaus | Medina Feinkost  | La Cocina de Salva | Lei das Bistro | Rosali | Dim Sum | French Connection | Albeek

» Peterswerder

Buona Vita | Die Uhr 

» Rablinghausen

Hof's Restaurant 

» Schwachhausen

La Fattoria | La NiñaConcordia Palace | Del Bosco | Focke's Café | Geerdes | Isaak's Garden | Meierei im Bürgerpark | Safran | Shanti Willers Fleischerei & Bistro Wöhlke‘s Fischerkörbchen | Fattoria

» Seehausen

» Strom

» Vahr

Essbar in der Berliner Freiheit | Peking Haus Vahr Asia Hai Anh 

» Vegesack

Nautico | Salento classico | Esszimmer | Shelale | Goden Wind | J.H.G. Scharringhausen

» Walle

Badshah | Zum Griechen | Elisa 

» Woltmershausen

Zum Pusdorper Leuchtturm | Zur Hexe 

Themenwelt Lifestyle & Genuss

Weitere spannende Nachrichten und Ratgeberinformationen finden Sie auch in unserer Themenwelt „Lifestyle & Genuss”.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Rezepte-Datenbank
Pott-un-Pann-Logo

Viele weitere leckere Rezepte finden WESER-KURIER Plus-Abonnenten in unserer Rezept-Datenbank "Pott un Pann" mehr >>