Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Kaiserpalast in Osterholz
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Neue kulinarische Erfahrungen

18.01.2016 0 Kommentare

Su Zheng, Restaurantleiterin im Kaiserpalast. 
Su Zheng, Restaurantleiterin im Kaiserpalast.  (Christina Kuhaupt)

Vor vier Wochen hat ein großes, chinesisches Restaurant in Osterholz eröffnet. In der Nähe des Weserparks lädt der Kaiserpalast ein. Das schlichte Gebäude liegt mitten im Gewerbegebiet. Während die Umgebung mit Tankstelle, Kreuzung und Parkplatz wenig einladend ist, sitzt es sich im Lokal gemütlich. Es handelt sich zwar um Abfertigung im großen Stil, doch stehen ausreichend Personal und Platz bereit, um sich gut versorgt und behaglich zu fühlen. Das Ambiente bestimmen braune Polsterstühle und dezente asiatische Accessoires.

Als ich mit einem Begleiter das Restaurant betrete, ist es gut besucht. Wir haben noch nicht abgelegt, da fragt eine freundliche Asiatin schon nach unseren Wünschen. Wir haben die Wahl zwischen dem Mittagsbuffet für 8,50 Euro und elf Mittagsgerichten zum Preis von 6,50 bis 8,50 Euro. Mein Begleiter möchte sich am Buffet bedienen. Die Mittagsspeisen bieten Hühnerfleischgerichte mit Nudeln oder Duftreis, Schweinefleisch, Rindfleisch sowie zwei Enten-Varianten. Alle warmen Gerichte enthalten Glutamat, informiert die Speisekarte. Ich bestelle Hühnerfleisch knusprig gebacken mit verschiedenem Gemüse, Duftreis und süß-sauer Soße für 7,90 Euro.

Meine Vorspeise, vier Frühlingsrollen, kommt im Handumdrehen. Sie sind lauwarm und mit Gemüse gefüllt. Halb kross, halb weich sind sie kein Genuss. Mein Begleiter hat sich diverse Kleinigkeiten vom umfangreichen Buffet geholt, das kaum einen Wunsch offen lässt. Dazu gehört Sushi, das von einem Japaner liebevoll und sehr ansprechend angerichtet wird. Der Algensalat mundet meinem Begleiter nicht so, aber das ist wohl Geschmacks- und Gewöhnungssache. Man hat als Gast im Kaiserpalast die Möglichkeit, neue kulinarische Erfahrungen zu machen. Das Wokgemüse mit grünen Bohnen ist sehr fetthaltig. Dies gilt für viele Wokgerichte.

Nach kurzer Zeit kommt mein Hauptgericht. Es ist eine große Schale klebriger Duftreis, der annehmbar ist. Die kross gebratenen Hühnchenstücke liegen auf einem Gemüsebett. Das Gemüse ist frisch und äußerst knackig. Es besteht aus Brokkoli, Bambus, Sojasprossen, Karotten, Champignons und Paprika. Im Kaiserpalast fällt angenehm auf, dass die Gerichte nicht so zwiebellastig sind wie bei manchen anderen Chinesen. Wäre da nicht eine unangenehme, recht fette Soße am Gemüse, wäre das Gericht ganz schmackhaft. Auch wenn das Hähnchenfleisch etwas fade schmeckt. So ist es durchschnittlich. Das Buffet, an dem sich mein Begleiter reichlich bedient, ist von unterschiedlicher Qualität. Während die Nudeln des Bami Goreng zu weich und von unangenehmem Geschmack sind und auch das Gemüse in der Regel zu lange gekocht ist, sind diverse Speisen sehr gut. Die Salate und der Nachtisch sind hervorragend und bieten auch ungewöhnliche Obstsorten.

Kaiserpalast, Osterholzer Heerstraße 218, 28325 Bremen, Telefon 400308, barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 2 Euro, Wasser (0,3 l) 2,60 Euro, Softdrinks (0,3 l) 2,60 Euro, Bier (0,3 l) 2,80 Euro, Wein (0,2 l) ab 4,10 Euro.


Unsere Kritiken in der Übersicht

Neustadt? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Hier finden Sie alle Kritiken nach Stadtteilen geordnet.

 

» Blockland

Landhaus Kuhsiel 

» Blumenthal

Aumunder Garten

» Borgfeld

» Burglesum

Pamir | Asiana

» Findorff

Nayla | Pizza e Pasta | Charisma | Veganbar

» Flughafen

City Bäckerei

» Grambke

Wassenaar Café 

» Grolland

Grollander Krug

» Gröpelingen

Shangri-La| Poseidon | Parthenon | Wonder Waffel 

» Habenhausen

Asia HB Hao | Asia Wok & Sushi 

» Häfen

Al Dar | Taste | Jaya 

» Hastedt

Maharaja | Asia & Sushi

» Hemelingen

Mevlana | Mi Casa Bootshaus Hemelingen | Municipio 

» Horn-Lehe

Matisse | Campus im Atlantic Hotel | Il Lago | Sam | Kubus im Universum 

» Huchting

Grollander Krug

» Lesum

Derada | Fleischerei Prott

» Mitte

Antonios La Villa |  Prima Pasta | Bianconero | Dean & David | Engel Weincafé | Südtiroler Hütte | China Express | Scharfrichter Wohnküche |Kleiner Ratskeller | Yezz  | Melina | Bontaglio | Notos | Athen | Pressgut Fisherman’s Seafood | Loui & Jules Grillboutique Restaurant Zen | Grätenfisch Gallo Nero | Die kleine Braterei im Schnoor | Per Noi | Ô Place | Falafel Ya Hala | Caruso

» Neustadt

Karton in der Alten Schnapsfabrik | Bistro Angolino Grande | Filosoof im Sudhaus | Pizzeria Tiziano | Rosali | Café Lisboa | Memos Café und Bistro | French Connection | Sess | Da Vittorio | Blixx | Zedern Imbiss

» Oberneuland

Landhaus Höpkens Ruh | Vincent's 

» Obervieland

» Osterholz

Hans im Glück | Kaiserpalast | Steak House | Peter Pane | French Connection | Taj Mahal

» Östliche Vorstadt

Domino's | Café Piano | CinarIndian Curry House | Atrium | Cantina Publica | Café Ambiente | La Calma Everest Indian Quick Food | Grünzeug |  Jungmann'sPlatzhirsch Ostertor | Burgerhaus | Medina Feinkost  | La Cocina de Salva | Lei das Bistro | Rosali | Dim Sum | French Connection | Albeek

» Peterswerder

Buona Vita | Die Uhr 

» Rablinghausen

Hof's Restaurant 

» Schwachhausen

La Fattoria | La NiñaConcordia Palace | Del Bosco | Focke's Café | Geerdes | Isaak's Garden | Meierei im Bürgerpark | Safran | Shanti Willers Fleischerei & Bistro Wöhlke‘s Fischerkörbchen | Fattoria

» Seehausen

» Strom

» Vahr

Essbar in der Berliner Freiheit | Peking Haus Vahr Asia Hai Anh 

» Vegesack

Nautico | Salento classico | Esszimmer | Shelale | Goden Wind | J.H.G. Scharringhausen

» Walle

Badshah | Zum Griechen | Elisa 

» Woltmershausen

Zum Pusdorper Leuchtturm | Zur Hexe 

Themenwelt Lifestyle & Genuss

Weitere spannende Nachrichten und Ratgeberinformationen finden Sie auch in unserer Themenwelt „Lifestyle & Genuss”.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Rezepte-Datenbank
Pott-un-Pann-Logo

Viele weitere leckere Rezepte finden WESER-KURIER Plus-Abonnenten in unserer Rezept-Datenbank "Pott un Pann" mehr >>