Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Café Lisboa in der Neustadt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Portugiesisches Flair und solide Snacks

15.02.2016 0 Kommentare

Aus dem Café Lisboa lässt sich das Treiben in der Neustadt gut beobachten. 
Aus dem Café Lisboa lässt sich das Treiben in der Neustadt gut beobachten.  (Frank Thomas Koch)

Der portugiesische Schriftsteller José Cardoso Pires schrieb einst über Lissabon: „An keinem anderen Ort sind die Farben aus so vielen Farben gemacht wie an diesem.” Und nach etwas Farbe ist uns in dieser Mittagspause ganz bestimmt angesichts des nass-grauen Schleiers, der über Bremen hängt. Deswegen zieht es uns ins Café Lisboa in der Neustadt.

Von dem warmen Gelbton an den Wänden erhoffen wir uns etwas Ablenkung von der Tristesse, die draußen herrscht. Wir werden nicht enttäuscht. Es ist ein nettes kleines Café mit leicht abgerocktem Holzmobiliar und Boden, was aber in den meisten Fällen – und auch hier – charmant wirkt. Es gibt eine kleine Spielecke für Kinder, in einigen Holzregalen werden portugiesische Produkte wie Oliven, Kaffee oder Wein verkauft, und auf den Tischen steht jeweils eine frische Tulpe in einer alten Mineralwasserflasche. Insgesamt fühlt man sich wie in einem etwas chaotischen aber gemütlichen Wohnzimmer.

Das Treiben in der Neustadt beobachten

Wir ergattern einen der beliebten Plätze am Fenster, an denen man das Treiben in der Neustadt beobachten kann. Das Café Lisboa besticht besonders durch seine süßen Leckereien, aber es gibt auch einen kleinen Mittagstisch in Form von wechselnden Suppen (etwa portugiesische Grünkohlsuppe mit Chorizo oder Kohlsuppe mit Gemüseeinlage), die mit oder ohne Fleisch (3,50 Euro) gereicht werden oder herzhaften Toasts und Croissants (2,50 Euro). Meine Begleitung und ich haben Lust auf das herzhafte Frühstück, das den ganzen Tag über serviert wird. Für fünf Euro kann man sein Toast entweder mit Chorizo, Serrano-Schinken oder Tomaten wählen. Dazu gibt es ein Glas frisch gepressten Orangensaft und ein weiteres Getränk.

Nach kurzer Wartezeit bringt uns die Kellnerin unsere Bestellung. Beide Toasts sind mit Käse gebacken und schmecken uns, wobei es der Tomate etwas an Würze fehlt. Punkteabzug gibt es für mangelnde Kreativität. Einige Zutaten mehr, eine kleine Salatgarnitur oder ähnliches auf dem Teller würde das Ganze aufpeppen. Für ein Frühstück ist die Portion zudem etwas klein. Es bleibt ein solider Snack – nicht mehr und nicht weniger. Anders ist es bei dem süßen Abschluss. Man merkt, dass hier der Schwerpunkt des Cafés liegt. Die Küchlein sind allemal den Nachtisch wert. Ich gönne mir ein äußert delikates Röllchen mit Vanille-Schokoladencreme und Zimt, meine Begleitung ist ebenso von einem Apfel-Reiskuchen angetan. Die Bedienung ist freundlich, könnte aber etwas aufmerksamer sein.

Café Lisboa, Friedrich-Ebert-Straße 121, 28199 Bremen, Telefon 0176 / 3524 9854, nicht barrierefrei. Getränkepreise: Tasse Espresso ab 1,50 Euro, Mineralwasser 2 Euro (0,25 l), Softdrinks ab 2,50 Euro (0,3 l), Bier 2 Euro (0,3 l), Wein ab 2,50 Euro (0,2 l). 


Unsere Kritiken in der Übersicht

Neustadt? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Hier finden Sie alle Kritiken nach Stadtteilen geordnet.

 

» Blockland

Landhaus Kuhsiel 

» Blumenthal

Aumunder Garten

» Borgfeld

» Burglesum

Pamir | Asiana

» Findorff

Nayla | Pizza e Pasta | Charisma | Veganbar

» Flughafen

City Bäckerei

» Grambke

Wassenaar Café 

» Grolland

Grollander Krug

» Gröpelingen

Shangri-La| Poseidon | Parthenon | Wonder Waffel 

» Habenhausen

Asia HB Hao | Asia Wok & Sushi 

» Häfen

Al Dar | Taste | Jaya 

» Hastedt

Maharaja | Asia & Sushi

» Hemelingen

Mevlana | Mi Casa Bootshaus Hemelingen | Municipio 

» Horn-Lehe

Matisse | Campus im Atlantic Hotel | Il Lago | Sam | Kubus im Universum 

» Huchting

Grollander Krug

» Lesum

Derada | Fleischerei Prott

» Mitte

Antonios La Villa |  Prima Pasta | Bianconero | Dean & David | Engel Weincafé | Südtiroler Hütte | China Express | Scharfrichter Wohnküche |Kleiner Ratskeller | Yezz  | Melina | Bontaglio | Notos | Athen | Pressgut Fisherman’s Seafood | Loui & Jules Grillboutique Restaurant Zen | Grätenfisch Gallo Nero | Die kleine Braterei im Schnoor | Per Noi | Ô Place | Falafel Ya Hala | Caruso

» Neustadt

Karton in der Alten Schnapsfabrik | Bistro Angolino Grande | Filosoof im Sudhaus | Pizzeria Tiziano | Rosali | Café Lisboa | Memos Café und Bistro | French Connection | Sess | Da Vittorio | Blixx | Zedern Imbiss

» Oberneuland

Landhaus Höpkens Ruh | Vincent's 

» Obervieland

» Osterholz

Hans im Glück | Kaiserpalast | Steak House | Peter Pane | French Connection | Taj Mahal

» Östliche Vorstadt

Domino's | Café Piano | CinarIndian Curry House | Atrium | Cantina Publica | Café Ambiente | La Calma Everest Indian Quick Food | Grünzeug |  Jungmann'sPlatzhirsch Ostertor | Burgerhaus | Medina Feinkost  | La Cocina de Salva | Lei das Bistro | Rosali | Dim Sum | French Connection | Albeek

» Peterswerder

Buona Vita | Die Uhr 

» Rablinghausen

Hof's Restaurant 

» Schwachhausen

La Fattoria | La NiñaConcordia Palace | Del Bosco | Focke's Café | Geerdes | Isaak's Garden | Meierei im Bürgerpark | Safran | Shanti Willers Fleischerei & Bistro Wöhlke‘s Fischerkörbchen | Fattoria

» Seehausen

» Strom

» Vahr

Essbar in der Berliner Freiheit | Peking Haus Vahr Asia Hai Anh 

» Vegesack

Nautico | Salento classico | Esszimmer | Shelale | Goden Wind | J.H.G. Scharringhausen

» Walle

Badshah | Zum Griechen | Elisa 

» Woltmershausen

Zum Pusdorper Leuchtturm | Zur Hexe 

Themenwelt Lifestyle & Genuss

Weitere spannende Nachrichten und Ratgeberinformationen finden Sie auch in unserer Themenwelt „Lifestyle & Genuss”.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Rezepte-Datenbank
Pott-un-Pann-Logo

Viele weitere leckere Rezepte finden WESER-KURIER Plus-Abonnenten in unserer Rezept-Datenbank "Pott un Pann" mehr >>