Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Elisa in der Überseestadt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Unauffällig mediterran

23.11.2015 0 Kommentare

Wieder hat ein neues Restaurant in der Überseestadt aufgemacht. Das neue Quartier kann sich über fehlende Gastronomie nicht beklagen. Dieses Mal ist es ein Lokal direkt am Hilde-Adolf-Park, also von der Stadtmitte aus gesehen am Anfang der Überseestadt. Das Restaurant Elisa verspricht mediterrane Küche von italienisch bis griechisch und verfügt über 130 Plätze auf mehr als 350 Quadratmetern. Mit fünf Metern ist auch die Deckenhöhe enorm. In der Überseestadt ist halt vieles eine ganze Ecke größer.

Man sitzt sehr bequem auf hellbraunen Polsterstühlen, wobei die Mischung aus braun, lila, golden und hellblau in der Einrichtung sicher nicht jedermanns Geschmack ist. Mit einem Begleiter besuche ich das Elisa zur späten Mittagszeit. Das ist ohne Stress möglich, weil der Mittagstisch bis 15 Uhr angeboten wird. Rund 20 Gäste sind im Elisa, man sitzt nicht zu eng beieinander, aber auch nicht verloren im Raum. Der Service ist ganz außerordentlich: Drei Kellner sind nahezu immer präsent und stets sofort ansprechbar. Besser geht es nicht mehr.

Die Mittagskarte bietet sieben Gerichte zwischen 3,50 und 7,50 Euro. Gefüllte Blätterteigrollen, Sigara Börek, gibt es für 3,50 Euro, Pizza Toskana für 6 Euro, Tagliatelle, ein Auflauf, Gyros oder Lasagne für 6,50 Euro sowie Schnitzel Holsteiner Art für 7,50 Euro. Ein akzeptables Angebot, das diverse Geschmäcker bedient. Ich bestelle bei dem aufmerksamen Kellner die Pizza Toskana mit Schinken und Champignons, mein Begleiter entscheidet sich für die Lasagne al Forno, also Nudeln mit Bolognese-Soße und Schinken und mit Käse überbacken. Vorweg erhalten wir einige Hefebrötchen von ausgezeichneter Qualität, allerdings ohne Butter oder Dipp. Dadurch ist das Ganze ein recht trockenes Vergnügen.

Nach einer angemessenen Wartezeit erhalten wir unsere Gerichte. Meine Pizza sieht einigermaßen erbärmlich aus: Auf einer dicken, hellen Käseschicht befinden sich diverse dunkelbraune, vertrocknete Champignon. Die wären unter dem Käse besser aufgehoben und dort auch nicht so ausgetrocknet. Der Teig ist dünn und knusprig, am Rand dezent gebräunt. Er ist noch das Beste an der ganzen Pizza. Der Schinken ist in Ordnung, der übliche Tomaten-Kräuteraufstrich kaum vorhanden. Der Käse ist nur mäßig schmackhaft. Die Pizza ist insgesamt nicht zu empfehlen.

Nicht viel besser steht es um den Auflauf meines Begleiters. Er ist nur lauwarm und entpuppt sich vom Geschmack als eher langweilig. Die Nudelplatten sind gut gekocht, nicht zu fest und nicht zu weich. Es gibt reichlich Bolognese-Soße, die viel Fleisch enthält, aber kaum gewürzt ist. Der Schinken fällt kaum auf, und der Käse ist identisch mit dem der Pizza. Alles in allem nicht wirklich lecker.

Elisa, An der Reeperbahn 10, 28217 Bremen, Telefon 47 87 80 87, barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 2,20 Euro, Wasser (0,25 l) 2,50 Euro, Softdrinks (0,3 l) 2,50 Euro, Bier (0,3 l) 2,80 Euro, Wein (0,2 l) ab 4,50 Euro.


Unsere Kritiken in der Übersicht

Neustadt? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Hier finden Sie alle Kritiken nach Stadtteilen geordnet.

 

» Blockland

Landhaus Kuhsiel 

» Blumenthal

Aumunder Garten

» Borgfeld

» Burglesum

Pamir | Asiana

» Findorff

Nayla | Pizza e Pasta | Charisma | Veganbar

» Flughafen

City Bäckerei

» Grambke

Wassenaar Café 

» Grolland

Grollander Krug

» Gröpelingen

Shangri-La| Poseidon | Parthenon | Wonder Waffel 

» Habenhausen

Asia HB Hao | Asia Wok & Sushi 

» Häfen

Al Dar | Taste | Jaya 

» Hastedt

Maharaja | Asia & Sushi

» Hemelingen

Mevlana | Mi Casa Bootshaus Hemelingen | Municipio 

» Horn-Lehe

Matisse | Campus im Atlantic Hotel | Il Lago | Sam | Kubus im Universum 

» Huchting

Grollander Krug

» Lesum

Derada | Fleischerei Prott

» Mitte

Antonios La Villa |  Prima Pasta | Bianconero | Dean & David | Engel Weincafé | Südtiroler Hütte | China Express | Scharfrichter Wohnküche |Kleiner Ratskeller | Yezz  | Melina | Bontaglio | Notos | Athen | Pressgut Fisherman’s Seafood | Loui & Jules Grillboutique Restaurant Zen | Grätenfisch Gallo Nero | Die kleine Braterei im Schnoor | Per Noi | Ô Place | Falafel Ya Hala | Caruso

» Neustadt

Karton in der Alten Schnapsfabrik | Bistro Angolino Grande | Filosoof im Sudhaus | Pizzeria Tiziano | Rosali | Café Lisboa | Memos Café und Bistro | French Connection | Sess | Da Vittorio | Blixx | Zedern Imbiss

» Oberneuland

Landhaus Höpkens Ruh | Vincent's 

» Obervieland

» Osterholz

Hans im Glück | Kaiserpalast | Steak House | Peter Pane | French Connection | Taj Mahal

» Östliche Vorstadt

Domino's | Café Piano | CinarIndian Curry House | Atrium | Cantina Publica | Café Ambiente | La Calma Everest Indian Quick Food | Grünzeug |  Jungmann'sPlatzhirsch Ostertor | Burgerhaus | Medina Feinkost  | La Cocina de Salva | Lei das Bistro | Rosali | Dim Sum | French Connection | Albeek

» Peterswerder

Buona Vita | Die Uhr 

» Rablinghausen

Hof's Restaurant 

» Schwachhausen

La Fattoria | La NiñaConcordia Palace | Del Bosco | Focke's Café | Geerdes | Isaak's Garden | Meierei im Bürgerpark | Safran | Shanti Willers Fleischerei & Bistro Wöhlke‘s Fischerkörbchen | Fattoria

» Seehausen

» Strom

» Vahr

Essbar in der Berliner Freiheit | Peking Haus Vahr Asia Hai Anh 

» Vegesack

Nautico | Salento classico | Esszimmer | Shelale | Goden Wind | J.H.G. Scharringhausen

» Walle

Badshah | Zum Griechen | Elisa 

» Woltmershausen

Zum Pusdorper Leuchtturm | Zur Hexe 

Themenwelt Lifestyle & Genuss

Weitere spannende Nachrichten und Ratgeberinformationen finden Sie auch in unserer Themenwelt „Lifestyle & Genuss”.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Rezepte-Datenbank
Pott-un-Pann-Logo

Viele weitere leckere Rezepte finden WESER-KURIER Plus-Abonnenten in unserer Rezept-Datenbank "Pott un Pann" mehr >>