Nationalpark Wattenmeeer Borkum klagt gegen Gasförderung

Alle Überredungskünste der Landesregierung haben nichts genutzt: Borkum klagt gegen die geplante Erdgasförderung in der Nordsee. Welche Gründe haben die Insulaner?
11.07.2022, 17:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Borkum klagt gegen Gasförderung
Von Jürgen Hinrichs

Die Stadt Borkum wird in dieser Woche Klage gegen die geplante Gasförderung in der Nordsee einreichen. Das hat am Montag auf Nachfrage Borkums Bürgermeister Jürgen Akkermann (parteilos) bestätigt. Er sehe durchaus die Notwendigkeit, alles zu tun, damit sich Deutschland vom russischen Gas abnabeln kann, kurz- und mittelfristig würde die Förderung vor Borkum aber nicht die nötigen Mengen bringen. Gleichzeitig seien große Gefahren für die Umwelt zu erwarten. Auch der Tourismus könne Schaden nehmen. "Wir hatten anfangs noch überlegt, ob wir mit einer Klage richtig liegen, jetzt sind wir fest davon überzeugt", erklärt Akkermann.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren