FANG MISSGLÜCKT

Entflohener Nandu erschossen

Poggenhagen. Ein entflohener Nandu aus der Region Hannover ist nach Angaben seines Besitzers erschossen worden. Der etwa 1,60 Meter große Laufvogel war vor anderthalb Wochen während eines Gewitters aus dem Gehege in Poggenhagen bei Neustadt entwischt.
04.05.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Entflohener Nandu erschossen
Von Anna Zacharias

Poggenhagen. Ein entflohener Nandu aus der Region Hannover ist nach Angaben seines Besitzers erschossen worden. Der etwa 1,60 Meter große Laufvogel war vor anderthalb Wochen während eines Gewitters aus dem Gehege in Poggenhagen bei Neustadt entwischt. Der Vogel hatte in Panik den Gehegezaun zerstört und war über die ausgeschalteten Elektronetze gesprungen. Ein Zeuge entdeckte den Vogel am Sonnabend einen Kilometer vom Grundstück entfernt und alarmierte die Polizei. Der Nandu ließ Menschen nicht näher als 20 Meter herankommen, so dass ein Jäger dazugeholt wurde. Der Besitzer hält noch drei weitere Nandus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+