Berufung

Gaffer-Prozess neu aufgerollt

Stade. Das Landgericht Stade befasst sich seit Donnerstag erneut mit einem Unfall in einer Eisdiele in Bremervörde. Das Amtsgericht hatte drei Brüder vor einem Jahr zu geringen Geldstrafen sowie in einem Fall zu einer viermonatigen Freiheitsstrafe verurteilt.
04.05.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gaffer-Prozess neu aufgerollt
Von Anna Zacharias

Stade. Das Landgericht Stade befasst sich seit Donnerstag erneut mit einem Unfall in einer Eisdiele in Bremervörde. Das Amtsgericht hatte drei Brüder vor einem Jahr zu geringen Geldstrafen sowie in einem Fall zu einer viermonatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Für zwei Männer wurde eine Berufungsverhandlung zugelassen. Die Staatsanwaltschaft hatte den Brüdern vorgeworfen, nach dem Unfall mit zwei Toten im Juli 2015 die Einsatzarbeiten behindert zu haben. Mit der Bezeichnung Gaffer-Prozess war das Verfahren tituliert worden, weil einer der Männer bei dem Unfall Handy-Aufnahmen gemacht haben soll, was aber nicht bewiesen werden konnte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+