Hannover Aktivisten lassen Luft aus SUV-Reifen

In Hannover haben Aktivisten die Luft aus den Reifen mehrerer SUVs gelassen, um gegen die Belastung des Klimas durch die Autoindustrie zu protestieren.
19.11.2022, 12:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Nach eigener Darstellung machten sie sich an 19 Fahrzeugen zu schaffen, wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtete. Die Polizei sprach am Samstag von mindestens zwei bisher gemeldeten Fällen im Stadtteil Linden, es könnten noch weitere hinzukommen.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sei die Aktion abgelaufen. Man habe Flyer an den Wagen gefunden. Nach Informationen der Zeitung steckt die Gruppe „Tyre Extinguishers“ dahinter. Sie soll weitere Aktionen angekündigt haben.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+