EXTREMWETTERLAGEN Klimawandel deutlich spürbar

Hannover. Die spürbaren klimatischen Veränderungen mit Extremwetterlagen in Niedersachsen betreffen nach Angaben von Umweltminister Stefan Wenzel bereits alle Bereiche des Landes. Besonders bedroht seien die Wasser-, Land- und Forstwirtschaft sowie der Küstenschutz, sagte der Grünen-Politiker am Freitag im Landtag in Hannover.
18.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die spürbaren klimatischen Veränderungen mit Extremwetterlagen in Niedersachsen betreffen nach Angaben von Umweltminister Stefan Wenzel bereits alle Bereiche des Landes. Besonders bedroht seien die Wasser-, Land- und Forstwirtschaft sowie der Küstenschutz, sagte der Grünen-Politiker am Freitag im Landtag in Hannover. Die Herausforderungen durch den Klimawandel seien gewaltig. „Seit rund drei Monaten herrscht extreme Trockenheit in Niedersachsen“, sagte Wenzel. Im Langzeitvergleich sei dies der sechste zu trockene Frühling in den vergangenen sieben Jahren. Dies betreffe Natur und Landwirtschaft gleichermaßen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+