Urteil im Klosterforst-Mord "Wir haben lange um Gerechtigkeit gekämpft"

Im dritten Prozess um die Ermordung einer jungen Frau im Klosterwald in Rehburg-Loccum ist der Angeklagte am Donnerstag zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.
17.03.2022, 19:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Zur Überzeugung der Schwurgerichtskammer hat der gelernte Landschaftsgärtner aus dem Emsland die 23-jährige Berufsschülerin im Jahr 2015 während eines unbegleiteten Ausgangs aus dem nahe gelegenen Maßregelvollzug getötet. Der 54-Jährige ist ein mehrfach vorbestrafter Sexualstraftäter. Der genaue Tatablauf im Klosterwald in Rehburg-Loccum (Landkreis Nienburg) habe sich zwar nicht mehr rekonstruieren lassen, in der Gesamtschau hätten die Indizien aber für eine Verurteilung des Angeklagten ausgereicht.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren