Hurricane Festival Sieben Headliner und zwölf weitere Acts für 2023 bestätigt

Nach der Festival-Saison ist vor der Festival-Saison: Auch 2023 werden wieder Tausende Musikfans beim Hurricane in Scheeßel auf dem Eichenring feiern. Das sind die ersten Infos.
29.09.2022, 16:41
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ina Hagemann
Inhaltsverzeichnis

Mit mehr als 80.000 Besuchern in diesem Jahr zählt das Hurricane Festival zu den größten Open-Air-Musikveranstaltungen in Deutschland. Bekannte Bands und interessante Newcomer präsentieren dem Publikum eine kreative Mischung aus Rock, Pop, Alternative oder Electro.

Wann und wo findet das Hurricane Festival 2023 statt?

Vom 16. bis 18. Juni 2023 wird der Eichenring bei Scheeßel wieder zum Konzertschauplatz. Seit 1997 ist die Motorrad-Sandrennbahn einmal im Jahr Schauplatz für das Hurricane. Beim ersten Festival am 21. und 22. Juni 1997 mit den Headlinern Rammstein, INXS und Bad Religion kamen rund 20.000 Besucher. Und es werden jährlich mehr.

Gibt es schon Karten zu kaufen?

Seit Juni werden Tickets für die Veranstaltung im nächsten Jahr verkauft. Zurzeit gibt es den "Festivalpass Regular" und den "Festivalpass Hurricane Park" in der aktuellen zweiten Preisstufe noch bis zum 5. Oktober um 11:59 Uhr auf der Festivalwebsite vom  Hurricane für 209 Euro. Danach beginnt die nächsthöhere Preisstufe.

Was bedeuten die zwei unterschiedlichen Campingoptionen und worin besteht der Unterschied?

Mit dem "Festivalpass Regular" und dem "Festivalpass Hurricane Park" gibt es zwei unterschiedliche Ticketarten. Beide gelten für das gesamte Festivalwochenende mit Zugang zum Veranstaltungsgelände inklusive Camping. Der Unterschied besteht allerdings im Campingbereich: Mit dem "Festivalpass Hurricane Park", dem ehemaligen "Grüner Wohnen"-Ticket, bekommt man Zugang zum sogenannten Hurricane Park, in dem es insgesamt ruhiger zugehen soll. "Das übermäßige Strapazieren des Sprachapparates ist hier ebenso tabu wie lautgebende Mitbringsel aus der Fanmeile oder wattstarke Musikabspielgeräte", teilen die Veranstalter auf ihrer Homepage mit. "Heiteres Gespräch und Musizieren sollte hier in für das Nachbarcamp erträglicher Lautstärke passieren."

Welche Bands werden 2023 spielen?

Die ersten Namen stehen bereits fest: Veranstalter FKP Scorpio hat das Kommen der Headliner Muse, Die Ärzte, Placebo, Queens of the Stone Age, Kraftklub, Casper und Peter Fox bestätigt. Als weitere Acts sind Rin, The 1975, Tash Sultana, The Lumineers, Provinz, Frank Turner & The Sleeping Souls, Badmomzjay, Alli Neumann, Nina Chuba, Betterov, My Ugly Clementine und Cloudy June angekündigt. Die restlichen Teilnehmer sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

  • Freitag, 16. Juni 2023: Kraftklub, Peter Fox, Tash Sultana, Provinz, Nina Chuba, Betterov
  • Samstag, 17. Juni 2023: Muse, Placebo, Rin, The Lumineers, Badmomzjay, Alli Neumann, My Ugly Clementine, Cloudy June
  • Sonntag, 18. Juni 2023: Die Ärzte, Casper, Queens of the Stone Age, The 1975, Frank Turner & the Sleeping Souls

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+