Hannover Lehrer kurzfristig abgeordnet

Hannover. Viele Verfügungen kamen erst in den vergangenen beiden Wochen der Schulferien, einige gar auf den letzten Drücker telefonisch. Die Abordnungen der Landesschulbehörde, mit denen Gymnasiallehrer kurzfristig an Grundschulen zur Milderung des Unterrichtsausfalls geschickt werden, sorgen in ganz Niedersachsen für Wirbel und Ärger.
03.08.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lehrer kurzfristig abgeordnet
Von Peter Mlodoch

Hannover. Viele Verfügungen kamen erst in den vergangenen beiden Wochen der Schulferien, einige gar auf den letzten Drücker telefonisch. Die Abordnungen der Landesschulbehörde, mit denen Gymnasiallehrer kurzfristig an Grundschulen zur Milderung des Unterrichtsausfalls geschickt werden, sorgen in ganz Niedersachsen für Wirbel und Ärger. „Diese Maßnahme bedeutet das Eingeständnis schweren Versagens bei der Bedarfsplanung und damit letztlich den Offenbarungseid für die Politik der Ministerin“, kritisierte der Vorsitzende der Niedersächsischen Direktorenvereinigung, Wolfgang Schimpf.

Die so attackierte Ressortchefin Frauke Heiligenstadt (SPD) rechtfertigte die Abordnungen als üblich und notwendig. „Es geht um die gegenseitige Unterstützung. Schulen helfen Schulen.“ Diesmal müssten die Gymnasien den Grundschulen beispringen; es habe auch schon mal den umgekehrten Fall gegeben. „Solidarität ist keine Einbahnstraße.“ Hintergrund ist der akute Lehrermangel an den Grundschulen, ohne die Hilfe aus den besser versorgten Gymnasien droht offenbar ein massiver Stundenausfall.

Um wie viele Fälle es sich konkret handelt, konnte oder wollte das Ministerium nicht sagen. Schätzungen gehen von mehreren hundert betroffenen Lehrkräften aus. Diese Maßnahme jedenfalls findet sich auch schon als eine von 17 Punkten im „Aktionsplan“ der Ministerin zur Verbesserung der Unterrichtsversorgung aus dem vergangenen Jahr. Rund 7000 Abordnungen aus verschiedenen Gründen gebe es jährlich, erklärte der zuständige Referatsleiter. „Das ist also Tagesgeschäft.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+