Den Jo-Jo-Effekt vermeiden Stephan Weil verteidigt Lockdown und wirbt für Stufenplan

Während Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Mittwoch im Landtag für seinen Stufenplan geworben und den Lockdown verteidigt hat, kritisierte die Opposition fehlende Perspektiven.
17.02.2021, 20:41
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Stephan Weil verteidigt Lockdown und wirbt für Stufenplan
Von Peter Mlodoch

Hannover. Es war eine Mischung aus Mahnungen, Durchhalte-Appellen, Zuversicht und Selbstkritik. Schnelle Öffnungen von weiteren Geschäften oder Kulturstätten mochte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) allerdings nicht versprechen. „Niemand hat was davon, nach einer kurzen Pause von Lockerungen ruck, zuck eine dritte Welle der Infektion zu erleben“, sagte Weil in seiner Regierungserklärung am Mittwoch im Landtag. „Ein solcher Jo-Jo-Effekt wäre das Schlechteste für uns alle – für die Gesellschaft, für die Wirtschaft und natürlich auch für uns in der Politik.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren