Böiges Wetter führt zu Verzögerungen Meyer Werft dockt Schiff möglicherweise Dienstag aus

Papenburg. Böiges Wetter verzögert in Papenburg das Ausdocken des Kreuzfahrtschiffes "Quantum of the Seas". Nach Angaben eines Werftsprechers vom Montag steht der genaue Zeitpunkt, wann das Schiff das Baudock verlässt, noch nicht fest.
11.08.2014, 12:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Böiges Wetter verzögert in Papenburg das Ausdocken des Kreuzfahrtschiffes "Quantum of the Seas". Nach Angaben eines Werftsprechers vom Montag steht der genaue Zeitpunkt, wann das fast 348 Meter lange Schiff das überdachte Baudock verlässt, noch nicht fest.

Derzeit werde der Dienstagnachmittag angepeilt, die Planung könne sich aufgrund der Wetterprognose aber jederzeit verändern.

Aufgrund des starken Winds musste das ursprünglich für den Samstagmorgen geplante Ausdocken der "Quantum" abgesagt werden. Der Luxusliner mit Platz für 4200 Passagiere soll im September über die Ems in Richtung Nordsee überführt werden.

Bevor die "Quantum" das Dock verlassen kann, muss zunächst ein Bauabschnitt des Schwesterschiffs "Anthem of the Seas" aus der Schiffsbauhalle in den Werfthafen gebracht werden. "Das geht nur bis Windstärke 4", sagte der Unternehmenssprecher. Eine andere Sektion der "Anthem" liegt bereits seit einigen Wochen im Werfthafen. Dieses Schiff soll im nächsten April an den Auftraggeber, der Reederei Royal Caribbean International, ausgeliefert werden.

Mit fast 168 000 Bruttoregistertonnen ist die "Quantum of the Seas" das bislang drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt. Heimathafen wird New York sein. Ein weiteres Luxusschiff dieser Größenordnung, der "Quantum-Klasse", soll 2016 abgeliefert werden.

Auf die Kreuzfahrt-Gäste wartet unter anderem eine dem London Eye nachempfundene Aussichtsplattform in 90 Metern Höhe und ein Fallschirmsprungsimulator als Freizeitattraktionen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+