Flugunfall

Motorsegler landet im Graben

Worpswede. Bei einem Flugunfall in Worpswede sind ein 50 Jahre alter Pilot und eine Mitinsassin mit dem Schrecken davon gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, landete der Motorsegler zunächst vor der Landebahn auf einem Feld.
04.05.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Motorsegler landet im Graben
Von Anna Zacharias

Worpswede. Bei einem Flugunfall in Worpswede sind ein 50 Jahre alter Pilot und eine Mitinsassin mit dem Schrecken davon gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, landete der Motorsegler zunächst vor der Landebahn auf einem Feld. Anschließend hob das Flugzeug wieder ab, flog ein Stück und kam in einem Graben zum Liegen. Der Mann und die Frau, die in Stade gestartet waren, blieben unverletzt. Der Motorsegler wurde am Propeller und am Fahrwerk beschädigt. Die Ursache des Unfalls, der am Mittwoch geschah, ist noch unklar. Für die Ermittlung der Hintergründe ist die Bundesstelle für Fluguntersuchung zuständig.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+