Havarie Seenotretter retten Familie von Segelschiff vor Norderney

Die Seenotretter haben am Samstag ein Segelboot vor Norderney aus einer gefährlichen Situation gerettet. Der Segler war auf eine Sandbank aufgelaufen.
25.09.2022, 08:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Seenotretter haben vor der ostfriesischen Insel Norderney zwei Erwachsene und zwei Kinder von einem havarierten Segelschiff gerettet. Das Schiff war am Samstagabend nordwestlich der Insel aufgelaufen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte. Der Zweimaster sei dann bis zur Wasserlinie vollgelaufen – ob durch ein Leck oder überspülende Wellen, war demnach zunächst unklar. Mit Hilfe eines Beibootes seien die vier Menschen unverletzt von der Segeljacht gerettet worden.

Versuche, das Segelschiff freizuschleppen, seien zuvor gescheitert, teilte die DGzRS weiter mit. Nordwind und bis zu zwei Meter hoher Seegang hätten den Einsatz zusätzlich erschwert.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+