Fotostrecke

Hart umkämpftes Oberliga-Nordderby

Bremen. Im Handball-Nordderby zwischen der HSG Schwanewede/Neuenkirchen und dem SV Grambke-Oslebshausen lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Die setzten sich "Schwäne" mit 21:18 gegen den SVGO durch.
18.05.2014, 20:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Im Handball-Nordderby zwischen der HSG Schwanewede/Neuenkirchen und dem SV Grambke-Oslebshausen lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Vor der stimmungsvollen Kulisse von 485 Zuschauern setzten sich die "Schwäne" im hart umkämpften Oberligaspiel mit 21:18 gegen den SVGO durch. Die Grambker müssen damit weiter um den Klassenerhalt zittern.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren