Sturz auf der Autobahn 29

Motorradfahrer wird bei Oldenburg überfahren und stirbt

In der Nacht zu Dienstag ereignete sich auf der A29 bei Oldenburg ein tödlicher Unfall. Ein 19-jähriger Motorradfahrer war gestürzt und wurde überfahren.
13.10.2020, 06:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rachel Boßmeyer
Motorradfahrer wird bei Oldenburg überfahren und stirbt

Ein auf der Autobahn 29 bei Oldenburg gestürzter Motorradfahrer ist von einem Auto überfahren worden und dabei ums Leben gekommen.

Björn Hake

Ein auf der Autobahn 29 bei Oldenburg gestürzter Motorradfahrer ist von einem Auto überfahren worden und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte, war der 19-Jährige im Auffahrtsbereich Oldenburg-Ohmstede in Richtung Wilhelmshaven mit seiner Maschine ins Schleudern geraten. Er stürzte und rutschte auf die Hauptfahrbahn. Dort wurde er von einem Auto erfasst und mit seinem Motorrad an die Mittelschutzplanke geschleudert. Die Polizei vermutet, dass ein weiterer Wagen auf der Überholspur den Mann nochmals überfuhr. Die Fahrbahn war am Montagabend für mehrere Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+