PROTEST Syrer droht Abschiebung

Osnabrück. Die geplante Abschiebung eines Flüchtlings aus Syrien hat am Dienstag in Osnabrück eine Protestaktion ausgelöst. Um die 100 Menschen versammelten sich am frühen Morgen vor der Unterkunft des Syrers.
02.07.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Die geplante Abschiebung eines Flüchtlings aus Syrien hat am Dienstag in Osnabrück eine Protestaktion ausgelöst. Um die 100 Menschen versammelten sich am frühen Morgen vor der Unterkunft des Syrers. Obwohl die Abschiebung für 6.30 Uhr angekündigt gewesen war, sei der junge Syrer nicht abgeholt worden, sagte Philipp Ströhle vom Bündnis gegen Abschiebungen Osnabrück. Er rechne aber damit, dass es einen neuen Abschiebebescheid geben werde, so Ströhle. Der über Italien nach Deutschland eingereiste Flüchtling soll gemäß einer EU-weiten Regelung wieder nach Italien zurückgebracht werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+