Landgericht Verden Eltern müssen sich für den Tod ihrer vierjährigen Tochter verantworten

Nach dem Tod ihrer vierjährigen Tochter hat am Donnerstag der Prozess gegen die Eltern begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Paar aus Scheeßel Körperverletzung mit Todesfolge vor.
05.05.2022, 17:46
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Angelika Siepmann

Haben die Eltern diverse Symptome nicht ernst genug genommen, zu spät den Notarzt alarmiert und sind daher dafür verantwortlich, dass ihre – vorerkrankte - vierjährige Tochter Ende August 2019 starb? In dem Prozess gegen ein Paar aus Scheeßel (Kreis Rotenburg), der am Donnerstag vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Verden begonnen hat, sind viele Fragen und medizinische Umstände zu klären. Die Staatsanwaltschaft legt der 37-jährigen Frau und ihrem 36-jährigen Lebensgefährten gemeinsam begangene Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen zur Last.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren