22-Jähriger aus Hunte geborgen

Vermisster Oldenburger ist tot

Ein 22-jähriger Mann aus Oldenburg ist am Mittwochmittag tot aus der Hunte geborgen worden. Er war seit Dienstagabend vermisst worden.
26.04.2017, 16:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ein 22-jähriger Mann aus Oldenburg ist am Mittwochmittag tot aus der Hunte geborgen worden. Er war seit Dienstagabend vermisst worden.

Wie die Polizei Delmenhorst mitteilte, wurde am Mittwochmittag ein männlicher Leichnam aus der Hunte bei Wardenburg im Landkreis Oldenburg gefunden.

Dort hatten Passanten am Dienstagabend Kleidungsstücke gefunden und daraufhin die Polizei alarmiert, die eine große Suchaktion startete. Beim Leichnam, der am Mittag von Tauchern geborgen wurde, handle es sich zweifelsfrei um den Vermissten, so die Polizei.

Nachdem die Suche in der Nacht vorerst abgebrochen worden war, hatten am Mittwoch mehr als 100 Einsatzkräfte nach dem Oldenburger gesucht. (wk)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+