Niedersachsen FDP-Fraktion fordert Start-up-Agentur

Die FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag hat die SPD/CDU-Landesregierung zu mehr Einsatz für Firmengründer aufgefordert - und eine Innovationsagentur vorgeschlagen.
05.08.2022, 10:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FDP-Fraktion fordert Start-up-Agentur
Von Peter Mlodoch

Niedersachsens SPD/CDU-Regierung tut nach Ansicht der FDP-Fraktion viel zu wenig für Firmengründer. „Mutige Menschen, die für ihre Ideen brennen, werden von Bürokratie abgeschreckt und aufgehalten. Oder leiden unter schlechtem Zugang zu Daten und Wagniskapital“, kritisierte Parlamentsgeschäftsführer Christian Grascha im Gespräch mit dem WESER-KURIER. In einem Entschließungsantrag für die Landtagssitzung im September fordern die Liberalen eine gebündelte Start-up-Strategie in einem einzigen dafür zuständigen Ressort. „Die Flickschusterei zwischen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kultusministerium muss ein Ende haben“, betonte Grascha.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren