Bremen Als Freiwilliger nach Afrika

Bremen (tmn). Wer eine Zeitlang im Ausland als Freiwilliger arbeiten möchte, kann sich jetzt wieder für das Austauschprogramm „Kulturweit“ bewerben. Das teilt der Freiwilligendienst mit, der von der Deutschen Unesco-Kommission und dem Auswärtigen Amt getragen wird.
26.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wer eine Zeitlang im Ausland als Freiwilliger arbeiten möchte, kann sich jetzt wieder für das Austauschprogramm „Kulturweit“ bewerben. Das teilt der Freiwilligendienst mit, der von der Deutschen Unesco-Kommission und dem Auswärtigen Amt getragen wird. Mitmachen dürfen alle, die mindestens 18 und höchstens 26 Jahre alt sind und das Abitur oder einen Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Ausbildung haben. Sie gehen für sechs bis maximal zwölf Monate ins Ausland, zum Beispiel nach Afrika, Asien oder Lateinamerika. Dort arbeiten sie in deutschen Kultur- und Bildungseinrichtungen wie dem Goethe-

Institut mit.

Die Teilnehmer bekommen während des Auslandeinsatzes eine Unterstützung von 350 Euro. Die Onlinebewerbung ist unter der Adresse http://dpaq.de/ocku7 bis zum 6. Mai möglich.

Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0 30 / 8 02 02 03 00 über das Austauschprogramm „Kulturweit“ informieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+