Afghanistan Zurück in die Steinzeit

In Afghanistan haben die Taliban-Milizen ihre Macht etabliert. Die Prozess geht einher mit klaren Menschenrechtsverletzungen. Doch eine Alternative zeichnet sich nicht ab, meint Norbert Holst.
04.06.2022, 18:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zurück in die Steinzeit
Von Norbert Holst

Willkürherrschaft in einem totalitären Gottesstaat, Burkapflicht für Frauen, Hinrichtungen von Beamten der gestürzten Regierung, immer mehr bewaffnete Kontrollen im täglichen Leben, zudem eine katastrophale Wirtschafts- und Versorgungslage: Nach dem Abzug der internationalen Truppen im August haben die Taliban in Afghanistan ihr altes Herrschaftssystem aus den Jahren 1996 bis 2001 wieder etabliert – es ist ein Zurück in die Steinzeit. Doch die Weltöffentlichkeit interessiert dafür allenfalls noch am Rande.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren