EU-Stabilitätspakt Schuldenregeln sollen ausgesetzt bleiben

Die EU-Kommission plädiert dafür, die Schuldenregeln auch im nächsten Jahr auszusetzen. Eigentlich sollten die strengen Vorgaben für Schulden und Defizite 2023 wieder in Kraft treten.
23.05.2022, 19:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schuldenregeln sollen ausgesetzt bleiben
Von Katrin Pribyl

Die Stimmung im Brüsseler Berlaymont-Gebäude wirkte eher düster, als Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni und Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis am Montag ihre Reform- und Steuerempfehlungen für die Mitgliedstaaten vorstellten. Eine „enorme Unsicherheit“ durch den Angriffskrieg Russlands, eine in diesem Jahrhundert nie dagewesene Inflationsrate, hohe Energiepreise und Engpässe bei den Lieferketten, eine schwache Konjunkturentwicklung – so beschrieben sie die Situation in der EU, die „weit von der wirtschaftlichen Normalität entfernt“ sei, so Gentiloni.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren