Terror in Paris Abschluss eines Mammut-Prozesses

Die Pariser Anschläge vom November 2015 mit 130 Toten haben in Frankreich eine schmerzende Narbe hinterlassen. Am Ende der juristischen Aufarbeitung suchen viele Angehörige der Opfer weiter nach Antworten.
26.06.2022, 21:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Birgit Holzer

Welche letzten Worte finden am Ende eines Prozesses, die ihm auch nur annähernd gerecht werden? Dem Leid der Opfer und der Angehörigen, den Erwartungen einer ganzen Gesellschaft? Bevor der Prozess um die Pariser Terroranschläge vom 13. November 2015 am kommenden Mittwoch mit den Urteilen endet, haben die 14 anwesenden Angeklagten an diesem Montag noch einmal das Wort. Selbst wenn sie ihr Bedauern ausdrücken sollten – wie könnten sie all jene erreichen, deren Leben an jenem Abend zerstört wurde?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren