Kommentar zur EU-Migrationspolitik

Fahrlässig

Wenn es um die Solidarität in der Migrationspolitik geht, ist die EU tief gespalten. Unsere Europa-Korrespondentin Kartin Pribyl hält diesen Streit für fahrlässig.
14.09.2021, 21:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fahrlässig
Von Katrin Pribyl
Fahrlässig

Litauer verkaufen Dinge an Migranten, die hinter dem Zaun eines Flüchtlingslagers stehen. In Litauen gibt es zahlreiche illegale Grenzübertritte.

MINDAUGAS KULBIS/DPA

Es ist noch nicht allzu lange her, da stand die Einwanderungspolitik der EU im Mittelpunkt der Diskussionen. Die Pandemie, der Klimawandel und andere Themen haben die Gespräche um ein vernünftiges Zuwanderungs- wie auch Asylsystem leider ins Abseits gedrängt. Passiert ist nichts.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren