Zwischenwahlen Neue Chancen für die US-Demokraten im November

Für die US-Demokraten ergeben sich neue Chancen, die Wahlen zum US-Kongress im November für sich zu entscheiden. Das liegt vor allem an einer Wählergruppe - den Frauen, meint Thomas Spang.
06.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Spang

Bisher galt unter politischen Hellsehern als gesetzt, dass die Demokraten mit Erdrutsch-Verlusten bei den Zwischenwahlen zum US-Kongress im November rechnen müssen. Die Erklärung klang plausibel. Nur etwa einer von drei Wählern zeigt sich mit der Arbeit Joe Bidens zufrieden. Da die „Midterms“ traditionell schwierig für die Partei der Amtsinhaber im Weißen Haus sind, bräuchten die Republikaner die Wahlen bloß zu einer Abstimmung über den Präsidenten zu machen. Verbunden mit hoher Inflation, steigenden Benzinpreisen und Ängsten vor unkontrollierter Einwanderung, werde „Onkel Joe“ der Mühlstein um den Hals der Demokraten sein.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren