Kreml weist Schuld-Spekulationen zurück