Karl Nehammer wird als Nachfolger gehandelt