"Partygate"-Affäre Neues Foto belastet Premier Boris Johnson

Der britische Premier Boris Johnson gerät angesichts neuer Enthüllungen zu Lockdown-Partys unter Druck. Gegner und Parteigenossen sprechen von einem „rauchenden Colt“.
24.05.2022, 18:28
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Susanne Ebner

Wenn man am Dienstag den Blick über die Titelblätter der britischen Boulevardzeitungen schweifen ließ, waren sie von einem Foto geprägt. Darauf sieht man Boris Johnson in Anzug und Krawatte in seinem Regierungssitz einer Reihe von Kollegen zuprosten. Auch sie erheben feierlich das Glas. Die Reaktionen auf das Bild, das am 13. November 2020 in der Downing Street 10 während des Lockdowns entstanden sein soll, reichten von Schock bis Spott. Der „Daily Star“ kommentierte: „Der Premier in Nummer 10. Ein Toast, Sekt, Gin, Wein. Das kann nur eines bedeuten. Es ist definitiv keine Party.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren